Allgemein

Bananabond auf Instagram

geschrieben von Ole

Ja, ja, ja ich weiß. Seit 3 Monaten keinen Blogbeitrag mehr und jetzt hat er wieder eine fixe Idee. Ich könnte jetzt sagen, ich hatte in den letzten Monaten viel zu tun und war nebenher noch einen Monat unterwegs in Mexiko und Amerika, aber wirkliche Entschuldigungen sind das ja auch nicht.
Dennoch möchte ich jetzt etwas neues ausprobieren. Auf Facebook und Twitter habe ich es schon angekündigt, der Form halber jetzt aber auch nochmal hier im Blog.
Ich habe im November letzten Jahres mit meiner Promotion begonnen und auch wenn es am Anfang recht stressig war, sich in das neue Thema einzuarbeiten, kommt jetzt langsam das Gefühl auf, dass es voran geht auf dem Weg zur Promotion.
Auf diesem Weg möchte ich euch gerne ein wenig mitnehmen. Die Reise dorthin dokumentiere ich auf Instagram. Ich werde dort immer mal wieder Bilder aus meinem aktuellem Alltag hochladen und mit Kontext versehen.
Ihr könnt mir beim Start in die Woche (#MotivationMonday) und bei meiner aktuellen Arbeit (#WorkWednesday) über die Schulter schauen und auch neben diesen beiden Tagen probiere ich hin und wieder etwas zu posten.
Besonders spannend finde ich das Konzept der Instagram-Stories, welche im Grunde die 1:1 Kopie von Snapchat ist. Dort lassen sich Bilder und kurze Videos hochladen und bleiben für 24 h für meine “Follower” sichtbar.
Wenn ihr also nichts verpassen wollt, oder sehen wollt wie es im Leben eines Doktoranden ausschaut, folgt mir auf Instagram. Ich freue mich einige von euch dort zu sehen.
P.S.: Ja, ich verspreche, dass ich auch hier im Blog etwas aktiver werde. Aber das glaubt mir ja sowieso niemand mehr… 😉

About the author

Ole

Leave a Comment